Weingut Margarethenhof | 2022er Scheurebe Kernstück trocken | 12,5 % vol. | 0,75 Ltr.
Weingut Margarethenhof | 2022er Scheurebe Kernstück trocken | 12,5 % vol. | 0,75 Ltr.
Weingut Margarethenhof | 2022er Scheurebe Kernstück trocken | 12,5 % vol. | 0,75 Ltr.
Weingut Margarethenhof | 2022er Scheurebe Kernstück trocken | 12,5 % vol. | 0,75 Ltr.
Weingut Margarethenhof | 2022er Scheurebe Kernstück trocken | 12,5 % vol. | 0,75 Ltr.
Weingut Margarethenhof | 2022er Scheurebe Kernstück trocken | 12,5 % vol. | 0,75 Ltr.
Weingut Margarethenhof | 2022er Scheurebe Kernstück trocken | 12,5 % vol. | 0,75 Ltr.

Weingut Margarethenhof | 2022er Scheurebe Kernstück trocken | 12,5 % vol. | 0,75 Ltr.

Normaler Preis€9,95
€13,27/l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Wein auf Rechnung bestellen
  • Zahle in 30 Tagen mit Klarna
  • Familienweingut
  • Geschenkgutschein erhältlich

  • Geringer Lagerbestand - 6 Artikel verfügbar
  • Nachbestellt, bald verfügbar
  • 12,5 % vol.
  • Pfalz
  • Scheurebe
  • Cassis
  • knackiger Salat, Meeresfrüchte  

Entdecke mit mir die faszinierende Welt der Scheurebe, einer der spannendsten Weißwein-Reben überhaupt! In meiner persönlichen Weinwelt belegt sie definitiv einen Platz unter meinen TOP 3, neben Sauvignon und Riesling.

Die Scheurebe, eine wahre "Aroma-Rebsorte", überrascht mit ihrer fruchtintensiven Natur, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Es ist immer wieder eine Freude, diesen Wein zu empfehlen, besonders an diejenigen, die fruchtige und frische Weine schätzen. Die Scheurebe ist unkompliziert, besitzt einen tollen Charakter und ist einfach perfekt für entspannte Runden mit Freunden.

Probier es selbst aus und tauche ein in die Welt der Scheurebe – ein fruchtiges und erfrischendes Geschmackserlebnis, das unkomplizierten Genuss verspricht. Ideal für gesellige Momente und perfekt geeignet, um mit Freunden in entspannter Atmosphäre genossen zu werden!

Liquid error (snippets/image-element line 113): invalid url input
Die Geschichte

Weingut Margarethenhof

Bereits in der vierten Generation bewirtschaftet die Familie mit viel Zusammenhalt, Teamarbeit und einer ordentlichen Portion Elan und Neugier rund 17 Hektar Rebfläche. Bestehend aus Yvonne und Martin Lucas, die nach abgeschlossener Ausbildung zum Weinbautechniker bzw. Weinbaustudium in Geisenheim das Weingut von ihren Eltern übernommen haben. Gemeinsam haben sie eine eigene Handschrift entwickelt – und beweisen: Die junge Generation bringt Zeitgeist und Impulse, ohne zu vergessen, wo sie herkommt.

Winzer schneidet Weinreben

Forster Pechstein

Größe: 15,31 ha
Klassifikation: Große Lage
Höhe über NN: 120 – 160 m
Hangneigung: 20% hängig, 80 % flach
Boden: Der Boden im Pechstein besteht aus dunkelfarbigem Basalt, gemischt mit Buntsandstein und etwas Ton

Hier wachsen filigrane Weine, finessenreich und lang anhaltend. Vorherrschende Aromen in Geruch und Geschmack sind Zitrusfrucht und Feuerstein, gepaart mit einer starken Mineralität. Vom hohen Basaltanteil leitet sich auch der Name der Weinbergslage ab. Weiter oben im Wald gibt es noch einen stillgelegten Basaltbruch, den „Pechsteinkopf“ in dem bis in die 1970er Jahre Basalt abgebaut wurde. Durch den Basaltgehalt wird im Boden viel Wärme gespeichert. Es herrscht ein ganz besonderes Kleinklima, was zu sehr charakteristischen und mineralischen Rieslingweinen führt.

Weinberg & Keller

Die Weine sollen Geschichten erzählen – von Lebensfreude, Genuss und Pfälzer Geselligkeit, aber dabei auch deutlich ihre Herkunft zeigen. Gerade bei den Rieslingen freuen sich Yvonne und Martin über die Unterschiede der einzelnen Weinbergslagen, die im Weinberg sichtbar und im Glas schmeckbar sind.

Die Böden haben eine außergewöhnliche Mischung aus Buntsandstein, Basalt, Muschelkalk, Löss und Ton. Das Terroir jeder Weinlage ist auf kleinstem Raum sehr divers – was tolle Chancen und die perfekte Basis für guten Wein mit Charisma bietet:  Sie wollen das unterschiedliche Terroir der einzelnen Lagen im Wein riech- und schmeckbar machen.

"Unsere Weine sind so einzigartig wie unsere Böden, die mitbestimmen, in welcher Stilistik wir auf dem Margarethenhof Wein machen." Denn: Riesling ist nicht gleich Riesling; und auch wenn jeder Jahrgang individuell und anders ist – die charakteristischen Merkmale der einzelnen Lagen erkennt man in den Weinen des Weingut Margarethenhofs immer wieder.